Author Topic: Marktwert  (Read 2773 times)

Offline haubmi

  • Verified
  • Posts: 61
    • View Profile
Marktwert
« on: May 10, 2011, 10:57:33 PM »
Hallo,

was muß man den für einen gut erhaltenen 567 ausgeben?
Ohne Kalibrierung natürlich (das wäre zu teuer).

Gibts auch was preiswerteres?

Grüsse
Michael

Offline TekMan

  • Verified
  • Posts: 158
    • View Profile
Re: Marktwert
« Reply #1 on: May 11, 2011, 08:40:50 AM »
> was muß man den für einen gut erhaltenen 567 ausgeben?

Wenn man mal schlicht e-Bucht als "Richtwert" nimmt, so zwischen 450 und 600 euro. Je nach Zustand.  Dazu kommt der relativ teure Transport. Das Teil wiegt ca. 37 kg unverpackt.
Also hier kann ich Dir nur zur Selbstabholung raten -- alle "Günstigversender" schütteln das Gerät heftig durch.
Und Spedition oder Iloxx ist dann wieder schon bei 50 bis 90 euro, da Verpackung dazukommt.
Das jemand das gerät "bei dir im Ort nebnean" anbietet, dürfte eher ein Glücksfall sein.


> Gibts auch was preiswerteres?

Schlecht von Dir formulierte Frage , denn: Das kommt darauf an.
Wenn Du zwingend alle features des 576 benötigst/zu brauchen meinst: nein.

Wenn Du mit max. 1000V und 2A auskommen kannst: Tektronix TQ CT71, EMG TR4805.
Bilder im Forum bzw. Angebot hier im Markt.

Wenn du mit 50mA und 30V auskommst: Selbstbau, ca. 100 Euro. als Vorsatzgerät für ein (vorhandenes) Oszilloskop.

Diverse Chinageräte, so um die 500 Euro zzgl. Import.

etc.

Wenn Du Röhrengeräte mit ca. 600Watt Standby aufnehem haben willst: 575, sofern dessen Bildröhre nicht verbraucht ist.

Du mußt halt schon alle Deine Randbedingungen nennen, sonst ist Deine Frage so sinnvoll wie:

Was ist die preiswerte Alternative zum VW Golf .-))

please respond here, not via PM - so all off us can use the information. PM only for urgent questions. THX.

Offline amplifier

  • Administrator
  • Verified
  • ****
  • Posts: 260
    • View Profile
    • http://www.amplifier.cd
Re: Marktwert
« Reply #2 on: May 11, 2011, 08:50:00 AM »
Für einen guten 576 etwa 500-700 Euro, da sind dann auch mit etwas Glück das Instruction Manual und ein paar Adapter mit dabei.

577 ist meist etwas billiger, hat aber weniger Leistung.

Recht preiswert dagegen ist der Röhren 575 geworden, stark zustandsabhängig 120-350 Euro.
http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/Tektronix/Tektronix_other/575.htm

Astronomisch teuer ist der 570, ein Röhrengerät für Röhren, geht bei gutem Zustand in die 1500-2500 Euro Klasse als reines selten angebotenes Sammlergerät.

Selten ist auch der 571, keine Ahnung zum Preis, auch nicht billig.
http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/Tektronix/Tektronix_other/571.html

5CT1N und 7CT1N, nützlich und gut, aber nur brauchbar für Kleinsignale mit max. 0.5Watt (geringe Stromfähigkeit).

Alternativ auch diese Geräte:
http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/other/TR-4805.html
http://www.amplifier.cd/smf/index.php?topic=281.0
http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/other/CT-71.html

Was es sonst noch als moderne Schreiber am Markt gibt? ja es gibt welche von HP, Sony? und Tek, aber teuer für Normalsterbliche, interessieren mich deswegen auch kaum.

Generell sind alle genannten Schreiber "verschiedener" als man meinen könnte, kommt halt drauf an was du messen willst.

Noch eine Alternative: selberbauen mit ADC/DAC, Power Hardware und Ansteuersoftware.
« Last Edit: May 11, 2011, 08:52:06 AM by amplifier »