Author Topic: Keithley 160 Nixie Multimeter  (Read 60 times)

Offline Martin

  • Verified
  • Posts: 134
    • View Profile
Keithley 160 Nixie Multimeter
« on: September 27, 2017, 05:27:27 PM »
 :) das alte Keithley war dies Jahr mit auf der Maker Faire in Hannover und durfte mal gut vorgewärmt an den Kalibrator der PTB,
die boten dort wie jedes Jahr einen schönen Kalibrierstand, und das direkt neben unserem mit den Messtechnik Oldies  8)

Interessante Details.
Der große Fluke Kalibrator bot als niedrigstes Current Source 0,1µA an.
Das alte Nixie hat das mit 1% genau gemessen, Messberech nA.
Auch die anderen Messbereiche waren überzeugend gut. Lediglich die 100M (auch hier ging der Kalibrator nicht höher) waren daneben, der Messwert schwamm hin und her. (weil wir keine abgeschirmten Messkabel dahatten). Ein Gigaohm hätte mich schon noch interessiert.
Das kann man als Beleg dafür sehen, mit Oldies kann man auch richtig gut messen. Dieses 160 ist ja wirklich schon ein par Jahre älter  ;)

lG Martin
« Last Edit: September 27, 2017, 05:35:26 PM by Martin »

Offline TekMan

  • Verified
  • Posts: 157
    • View Profile
Re: Keithley 160 Nixie Multimeter
« Reply #1 on: October 17, 2017, 01:44:51 PM »
Das 160 ist ein sehr schönes historisches Gerät. Die Ansteuerung der Nixies Display röhren erfolgt über Kleinleistungsthyristoren. Ich hatte vor ca. 3 Jahrzehnten mal so ein Gerät, ein Großteil der Thyristoren war defekt. Leider damals nicht für mich erhältlich (bzw. meine damals mir bekannten Quellen hatten nix Geeignetes).

Ich habe das dann im Anzeige Teil auf ICL 7107 mit LED Display umgerüstet. Das ging überraschend gut, udn soweit ich weiß ist das so geänderte Gerät heute noch im Einsatz.
please respond here, not via PM - so all off us can use the information. PM only for urgent questions. THX.