Author Topic: Kurbelinduktor  (Read 12924 times)

Offline peter

  • Verified
  • Posts: 16
    • View Profile
Kurbelinduktor
« on: January 17, 2008, 09:34:46 PM »
Hallo,
ich habe hier zuhause so ein Kurbelinduktor rumstehen und würde gern mal wissen wie der Funktioniert sprich wie misst man mit dem? Wie alt dürfte der sein?
Hier sind mal ein paar Fotos:


Das Gerät stammt mal ursprünglich von der Post wurde aber dann ausgemustert. Habe von denen  Die 3 Anschlussklemmen sind mit E   U   H  beschriftet. (von Links nach rechts). Kann es sein das der mal Ursprünglich für das Telefon gedacht war? Er liefer am Ausgang soweit ich mich erinnere teilweise 100V (bei stellung 1000). Aber für was dann das Messgerät mit Ohmscalieren?
Kann man mit dem Teil noch irgenwas praktisches anfangen ausser in die Ecke stellen und sich dran erfreuen?
Gruß
Peter
PS. Ich habe noch ein altes Messgerät von Postens (Isolationsprüfer glaube ich) falls Interesse an Bilder besteht kann ich die auch noch reinstellen.
PPS. @ Rolf Falls du die Bilder für deine Webseite willst kann ich sie dir auch noch in einer besseren Auflösung geben.

Offline peter

  • Verified
  • Posts: 16
    • View Profile
Re: Kurbelinduktor
« Reply #1 on: January 19, 2008, 01:13:57 AM »
Hallo,
ja und wie misst man mit dem genau weil je nach dem wie schnell ich leiere bekomme ich ja eine andere Spannung/ Ohmwert raus.
Gruß
Peter

Offline amplifier

  • Administrator
  • Verified
  • ****
  • Posts: 261
    • View Profile
    • http://www.amplifier.cd
Re: Kurbelinduktor
« Reply #2 on: January 20, 2008, 12:52:52 AM »
Hallo Peter,
stelle ich gern auf die Seite wenn Du noch Bilder hast. Im Idealfall noch welche von innen, (aber bitte nur wenn er leicht zum öffnen ist).
Gruss Ralf

Offline TekMan

  • Verified
  • Posts: 160
    • View Profile
Re: Kurbelinduktor
« Reply #3 on: January 23, 2008, 11:06:35 AM »
Hallo,
ja und wie misst man mit dem genau weil je nach dem wie schnell ich leiere bekomme ich ja eine andere Spannung/ Ohmwert raus.
Gruß
Peter

Hallo,

hast Du das probiert und so bemerkt? Oder vermutest Du das es so sein könnte?

Im ersteren Fall ist das Gerät defekt.

Im zweiteren Fall: Deien Vermutung ist falsch. Der eingebaute Kurbelinduktor ist ähnlich konstruiert wie ein Fahrradynamo - und da ist die Ausgangsspannung durch die Konstruktion über einen großen Drehzahlbereich ziemlich konstant (okay, Du kannst Hier keine ppm Genauigkeit erwarten. Aber +/- 10 bis 20 % sidn bei solchen Geräten durchaus vertretbar.). Darstellung Dyanmo/Fahrrad bitte selber per google/wikipedia etc. suchen.


hth,
Andreas
please respond here, not via PM - so all off us can use the information. PM only for urgent questions. THX.