Author Topic: Galerie 7A16P  (Read 5263 times)

Offline haubmi

  • Verified
  • Posts: 61
    • View Profile
Galerie 7A16P
« on: January 11, 2011, 11:31:11 PM »
Hallo,

in der Galerie steht:

Fully Programmable Plug-In for 7912AD or 7612D Digitizers Only

Ich habe einen 7A16P der läuft (bis auf die programmierbarkeit über GPIB) einwandfrei an meinem 7633.
Da gibt es wohl einen Jumper der festlegt wo die +5V herkommt.
Wird er umgesteckt, funktioniert der 7A16P wohl in jedem 7000er Mainframe.
Er leuchtet sogar im 7633 (wo ansonsten keine Beleuchtung da ist).
Genaueres habe ich noch nicht nachgeschaut.

Kann man das bitte ergänzen.

Beim 7B90P wirds wohl auch so sein.

PS: Es wurde mal erwähnt, das es eine Anleitung gibt, wie man die Plugin-Beleuchtung in Mainframes ohne
diese nachrüsten kann. Könnte man die mal haben.

mfg Michael

Anmerkung durch Moderator:
wurde erledigt

Plug-In Beleuchtung: dieses Papier werde ich die nächsten Monate garantiert in meinem derzeitigen Saustall nirgends finden. Es war aber lediglich ein Linearspannungsregler der aus den +8V vom Netzteil nochmals glaube ich +5V gemacht hat, die dann an den Einschub gelegt werden, an welche Pins genau weiß ich nicht mehr, müsste man aber alles aus dem Manual einer Zeitbasis heraus rückwärts rekonstruieren können und diese Pins der Zeitbasis sind dann beim 76xx unbelegt. Ich erinnere mich auch noch an die Warnung im Manual, das wenn man das nachrüstet, sei die maximale Umgebungstemperatur reduziert, da die Verlustleistung der Power Supply ansteigt. Frag im Yahoo Forum nach dem Papier, irgendein Ami wird es vielleicht als pdf haben, ich hatte es gedruckt, bei bama habe ich auch nichts gefunden.
« Last Edit: January 12, 2011, 11:08:35 AM by amplifier »

Offline TekMan

  • Verified
  • Posts: 160
    • View Profile
Re: Galerie 7A16P
« Reply #1 on: January 12, 2011, 09:21:40 AM »
Hallo Michael,

magst Du Deine Aussage
"Da gibt es wohl einen Jumper der festlegt wo die +5V herkommt.
Wird er umgesteckt, funktioniert ..."

etwas detaillieren, damit wir alle was davon haben: Welcher Jumper ist es konkret, wo exakt findet man ihn, was genau ist wie zu stecken, etc?

Das wäre sehr nett.
please respond here, not via PM - so all off us can use the information. PM only for urgent questions. THX.

Offline haubmi

  • Verified
  • Posts: 61
    • View Profile
Re: Galerie 7A16P
« Reply #2 on: January 12, 2011, 10:01:48 PM »
Hallo TekMan,

habe den Einschub so bekommen. Dachte nach dem was überall steht, das er in meinem 7633 nicht geht.
Reingesteckt und - o Überraschung - es funktioniert alles (bis auf GPIB natürlich).
Ein sehr netter Tek-Sammler (hier bekannt als julitek) hat mir den Hinweis gegeben, das das an einem Jumper für die +5V liegt.

Habe das jetzt mal nachgesehen.
Der Jumper ist der P1622 auf dem A30 Programmable Logic Board,
Position 16/2 in der Nähe des edge connectors zum Mainframe bei IC U1620 74LS38.

Er verbindet A9 mit A1 des edge connectors zum Mainframe.
A1 ist auf dem 7A16P fest verbunden mit A8 (und mit der +5V des 7A16P).
A9 ist auf dem 7A16P fest verbunden mit B27 (und mit der +5.1V des 7A16P)
(aus Service Manual der 7A16P, schematic 6 "Readout&IO", Position E...F/1...2)

Im Service Manual des 7633, schematic 1 "Main Interface" sieht man für die beiden Vertikal-Steckplätze:
A1  unbelegt
A8  +5V DC
A9  +5V Lights
B27  unbelegt

Die 76er haben keine Einschubbeleuchtung. Bei bei A9 wird wohl nichts eingespeist.
B27 und A1 sind unbelegt.
Einzig A8 liefert +5V.
Also bekommt der 7A16P normalerweise keine +5.1V.

Wenn jetzt die Brücke P1622 gesteckt sind A1, A8, A9 und B27 auf +5V aus dem Mainframe,
der 7A16P bekommt diese auf seine +5.1V und läuft.
(Warum da gerade 5.1V steht weis ich nicht. Die ganzen Logik ICs laufen mit 5V. Evtl. sind die 100mV eine Sicherheitsreserve.)

A9 geht über alle 3 Steckplätze.
Das hat also den Vorteil, das wenn der gejumperte 7A16P gesteckt wird, die Plugin-Beleuchtung an allen Steckplätzen
gehen sollte, aber auch den Nachteil, das das Netzteil des Mainframes noch wärmer wird.
Ist mir zwar nicht aufgefallen bzw. war nur der 7B53A drin. Der hat keine Beleuchtung soweit ich weis.

Ich glaube die beste Lösung wäre, mit einem gut geschirmten Schaltregler +5V zu erzeugen und diese bei A9 einzuspeisen.
A14 ist die Masse für die Beleuchtung.
(Diese müssten sogar auf unbenutzte Pins geführt sein. Die scans der Bestückung sind leider sehr schlecht. Welche Pins und Wo?)
Abgreifen könnte man sie am Trafo T801 zw. 15 und 14 mit eigener Gleichrichterdiode und Siebelko.
Dann bräuchte es die Brücke P1622 auf dem 7A16P nicht, alle Einschübe hätten +5V für die Beleuchtung und das Mainframe-NT hätte
nur die zusätzliche Abwärme durch die Verluste im Trafo.
Hat das mal jemand gemacht? Ist das ok?

Ob der gesteckte P1622 die einzige notwendige Modifikation zum Betrieb in einem 7633 ist, weis ich nicht.
Meiner läuft jedenfalls.

mfg
Michael
« Last Edit: January 12, 2011, 10:15:42 PM by haubmi »

Offline haubmi

  • Verified
  • Posts: 61
    • View Profile
Re: Galerie 7A16P
« Reply #3 on: January 13, 2011, 09:16:28 AM »
Hallo,

nochwas zum Horizontal-Einschub 7B90P.
Dort heist der Jumper P028. Hiersteht als Anmerkung dabei "For Service Only".
Ich hab keinen 7B90P.

Hat jemand schonmal probiert ob auch dieser in 76ern läuft?

mfg
Michael